Download Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen by Peter Scholl-Latour PDF

By Peter Scholl-Latour

Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents.

Show description

Read Online or Download Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents PDF

Similar german_2 books

Stadtplanung in der Wissensgesellschaft: Ein Handbuch 2. Auflage

Das Buch befasst sich umfassend mit dem Thema Stadtplanung unter den Rahmenbedingungen der Wissensgesellschaft. In eleven Kapiteln werden alle wichtigen Aspekte der Stadtplanung thematisiert. St? dtebauliche Planungstheorie, institutionelle Grundlagen und Methoden werden ebenso behandelt wie die Planung von Stadtstrukturen, die Gestaltung von St?

Additional info for Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents

Example text

Die Ugander würden auch nicht mit der gleichen unerbittlichen Grausamkeit gegen ihre vermeintlichen Gegner ausholen wie die Ruander, die beim leisesten Verdacht ganze Dörfer ausrotteten. Der Präsident und Marschall Mobutu ist vor drei Jahren an einem Prostata-Krebs im spanischen Exil gestorben, aber seine fast vierzigjährige Machtausübung in der Republik Kongo-Zaire wirkt auf unheimliche Weise fort, so erfahre ich im Hospital. Die Statue des Diktators und »Kleptokraten«, der angeblich ein persönliches Vermögen von vier Milliarden US-Dollar angehäuft hatte, wurde zertrümmert, sein Palast dem Verfall und -34- der Tropenfäulnis ausgeliefert.

Immer wieder stießen wir auf Wasserbehälter. Auch hier wurde diesem Element magische Wirkung zugeschrieben. Dazwischen »grisgris« (»juju« sagt man im englischen Sprachbereich), jene Wunderessenzen aus Pflanzen- und Tierresten, die den Europäer durch ihre scheußliche Unansehnlichkeit überraschen. »Am Kongo sind die Toten mächtiger als die Lebenden«, hatte der mich begleitende afrikanische Lehrer gesagt. »Hier gibt es keine natürlichen Todesursachen, es sei denn bei hochbetagten Greisen. Jeder andere Tod wird auf bösartige Einflüsse, auf Behexung, Verwünschung, Zauber und Gift zurückgeführt.

Zur gleichen Stunde drangen andere Kongo-Soldaten in das Hauptquartier der Vereinten Nationen in Stanleyville, mißhandelten zwei Kanadier und einen Schweden und sperrten das übrige Personal im Keller ein. Die Nachrichten aus »Stan« verbreiteten sich - wie von Buschtrommeln getragen - mit Windeseile im ganzen Land. -51- An dieser Stelle werde ich durch den Richter unterbrochen. Auch er geht auf seine Reminiszenzen aus dem Jahr 1960 zurück und erwähnt die damalige Ankunft der Blauhelme aus Äthiopien.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 31 votes